Neuigkeiten bezüglich der kommenden Schuleingangsuntersuchungen

Liebe Eltern unserer zukünftigen Erstklässlerinnen und Erstklässler,

heute erhielten wir ein Informationsschreiben der Fachbereichsleitung Kinder- und Jugendärztlicher Dienst des Gesundheitsamtes.

Es heißt darin, dass unter größtem Bedauern, aufgrund der aktuell sehr dynamischen infektiologischer Situation im Kreis Bergstraße im Rahmen der SARS-CoV-2-Pandemie, die Durchfürung der Schuleingangsuntersuchungen bis auf Weiteres ausgesetzt werden müsse.

„Diese Entscheidung beruht sowohl darauf, dass alle verfügbaren Mitarbeiter bei der Bekämpfung der Pandemie eingesetzt werden, auch als darauf, dass wir weder die Kinder noch die Eltern einem Infektionsrisiko aussetzen möchten.“

Sie, liebe Eltern, bekämen wohl selbst auch noch ein entsprechendes Miteilungsschreiben vom Gesundheitsamt.

Etwas Hoffnung bleibt uns noch, da das Amt schreibt, dass falls zu einem späteren Zeitpunkt eine Möglichkeit bestünde, die Untersuchungen der Vorschulkinder vorzunehmen, dies selbstverstädnlich in angemessener Form erfolgen werde.

Wir wünschen Ihnen alles Gute. Bleiben Sie gesund!

Ihr Schulleitungsteam der Brüder-Grimm-Schule

Verwendete Schlagwörter: , ,