Bewegungsförderung

Bewegte Kindheit – Bewegte Schule

Kinder haben einen natürlichen Bewegungsdrang. Bei der Gestaltung des Schullebens an der BGS wird dies in vielfältiger Weise berücksichtigt:

  • Unsere Kinder laufen in der Regel zur Schule. Sie treffen Freunde unterwegs und gewinnen an Selbstständigkeit. Fit und munter können sie dann in den Schultag starten.
  • In den großen Pausen finden die Kinder zahlreiche Bewegungsangebote auf dem Schulhof vor: Spielhang mit Rutsche, Klettergerüst, ‚Hops-Dops‘, ‚Stolperpfad‘, Ballspielfelder, Hüpfspiele. An der Hainbuchenhecke darf in ausgewiesenen Bereichen geklettert und gespielt werden. Nach einem Plan nutzt jede Klasse mehrmals pro Woche ihre Pausentonne. Unser ‚Wäldchen‘ lädt zu ruhigen Beschäftigungen und zum Ausruhen ein.
  • Auch während der Unterrichtsstunden werden regelmäßig Bewegungsphasen eingeplant, damit die Kinder anschließend wieder konzentriert arbeiten können. Für die Kleinen gibt es ‚Flitzepausen‘ zwischendurch. Wir verfügen über einen eigenen Musikraum, der genügend Platz bietet.

Sportunterricht an der BGS

Der Sportunterricht leistet einen wichtigen Beitrag zur gesunden Entwicklung der Kinder. Alle Kinder an der BGS haben wöchentlich drei Sportstunden. Eine Doppelstunde findet in der Turnhalle statt.

In allen vier Schuljahren geht es hauptsächlich um die Freude an der Bewegung, die Entwicklung eines guten Körpergefühls und die erfolgreiche Kooperation mit Partnern.
In den ersten beiden Schuljahren liegt der Schwerpunkt des Sportunterrichts auf der Entwicklung motorischer Grundfertigkeiten. Spielerisches Üben steht hier im Vordergrund.
Im dritten und vierten Schuljahr wird darüber hinaus auch zunehmend sportartspezifisch geübt.

Für die dritte Sportstunde steht keine Hallenzeit zur Verfügung. In der Regel findet diese Bewegungsstunde auf dem Schulhof statt. Schwerpunkt ist hier das freie Spiel. Die Kinder können hierzu zahlreiche Spielgeräte nutzen: die Pausentonne der Klasse, die Spielgeräte aus dem Bauwagen :-)*, unsere Fahrzeuge :-)*. Sie lernen Absprachen zu treffen und sich an Regeln zu halten.

Für die Drittklässler können wir nun endlich wieder Schwimmunterricht anbieten. Im Wechsel fahren wir mit den Klassen ins Hallenbad nach Weschnitz. Die Freude am Element Wasser soll geweckt bzw. erhalten werden, eine ökonomische Fortbewegung wird systematisch angebahnt. Der Unterricht wird von drei Kolleginnen auf unterschiedlichen Anforderungsniveaus geleitet. So kann jedes Kind, aufbauend auf seinen Vorerfahrungen, an Sicherheit gewinnen und individuelle Fortschritte machen. Hierzu steht uns eine Vielzahl an Schwimmhilfen und Spielgeräten zur Verfügung :-)*.

Zahlreiche AGs ergänzen das sportliche Angebot der BGS.

:-)* Ein herzliches Dankeschön an den Förderverein!

Sportveranstaltungen an der BGS

Neben dem zweckfreien Spielen und Sammeln zahlreicher Bewegungserfahrungen haben auch das Wetteifern und der Leistungsvergleich eine wichtige Bedeutung für die motorische und soziale Entwicklung der Kinder.

Im Laufe seiner Grundschulzeit erlebt jedes Kind an der BGS folgende Sportveranstaltungen:

Sport- und Spieltag: Klasse 1

Diesen Schultag verbringen die Erstklässler in der Turnhalle. Viele unterschiedliche Stationen laden zum Ausprobieren, Spielen und Spaß haben ein. Unterstützt werden sie von Schülern der vierten Klassen.

Bundesjugendspiele: ab Klasse 2

Diesen Tag verbringen die Kinder der Klassen 2-4 im Stadion. Nach einem gemeinsamen Auftakt absolviert jedes Kind die drei Disziplinen 50-Meter-Lauf, Weitsprung und Weitwurf. Wer möchte, nimmt anschließend am Dauerlauf teil. Die besten drei Ergebnisse werden gewertet. Alle Teilnehmer/innen erhalten eine Urkunde. Die Jahrgangsbesten werden zusätzlich mit einer Medaille geehrt. Zahlreiche Eltern helfen bei der Durchführung dieser Veranstaltung mit.

Königsballturnier: Klasse 3

Hierbei handelt es sich um eine Variante des Spiels Völkerball. Neben dem Abwerfen spielen die Fangbälle eine zentrale Rolle. Diesen Tag verbringen die Drittklässler in der Turnhalle. Die Mädchenmannschaften spielen gegeneinander, ebenso die Jungenmannschaften. Zum Schluss finden die Klassenspiele statt, an denen alle Kinder der Klasse teilnehmen. Am Ende der Spiele wird der Turniersieger ermittelt und später mit einem Pokal geehrt.