Bib-fit

Ein tolles Projekt zur Leseförderung in Klasse 2

An unserer Schule wird die Kooperation mit der Rimbacher Bücherwelt (Katholische öffentliche Bücherei, KöB) kontinuierlich gepflegt.  Die Kinder der Jahrgangsstufe 2 nehmen jedes Jahr aufs Neue daran teil.

Das Projekt startet mit einem Besuch einer Büchereimitarbeiterin. Sie bringt den Mädchen und Jungen in der Regel dreimal eine Kiste mit ausgewählten Büchern ins Klassenzimmer. Die Kinder haben nun ein paar Wochen Zeit, das ausgeliehene Buch zu lesen.

Nach dem dritten Besuch in der Schule erfolgt der nächste Schritt: Die Kinder der zweiten Klasse gehen zum ersten Mal gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin oder ihrem Klassenlehrer in die Räumlichkeiten der Rimbacher Bücherwelt. Insgesamt gibt es drei Büchereibesuche in einem Abstand von jeweils ca. drei Wochen.

Manche Kinder waren schon mit ihren Eltern oder dem Kindergarten vor Ort. Für andere ist es das erste Mal. So oder so, es gibt immer etwas zu entdecken.

In der Bücherei wird den Kindern unter anderem gezeigt, wo welche Bücher und Medien zu finden sind und wie die Ausleihe funktioniert. Die Kinder sind häufig überrascht, dass es neben Büchern auch CD’s, DVD’s, Spiele, Tonie-Figuren und Zeitschriften gibt. Sie bekommen ebenso ein Buch vorgelesen und lösen hierzu mit ihrem Partner ein Quiz.  Des Weiteren bekommen sie Suchaufgaben, die sie in Kleingruppen bearbeiten. Am Ende jedes Büchereibesuches darf sich jedes Kind ein Buch zur Ausleihe aussuchen. Hierfür erhalten sie einen grauen Ausweis, den sogenannten Lesekompass. Mit diesem Ausweis können die Kinder nur im Rahmen der schulischen Besuche Bücher ausleihen. Für jeden Büchereibesuch mit der Klasse erhalten die Kinder einen Aufkleber für diesen Lesekompass. Sind alle Besuche beendet, erhält jedes Kind eine Urkunde.

Im Anschluss an die Besuche mit der Klasse ist die Eigenständigkeit jedes einzelnen Kindes gefragt. Die Kinder haben nun die Möglichkeit mit diesem Lesekompass alleine oder mit den Eltern die Bücherei zu besuchen, um weitere Bücher auszuleihen und natürlich zu lesen. Für jedes gelesenen Buch erhalten die Kinder einen weiteren Aufkleber. Insgesamt können noch vier Aufkleber erlesen werden. Wenn der Lesekompass vollständig beklebt ist, erhält jedes Kind ein kleines Geschenk von der Rimbacher Bücherwelt.

Natürlich besteht während der Besuche die Möglichkeit, einen richtigen gelben Leseausweis für 2,00 Euro zu erhalten, mit dem die Kinder nun all das ausleihen können, was ihr Herz begehrt, soweit dies mit den Eltern abgesprochen ist.

Die Kinder haben große Freude an diesem Projekt und am Ende möchte jedes Kind von sich behaupten können: „Ich bin bibfit!“