WICHTIGE MITTEILUNG an die Eltern unserer Viertklässler

Liebe Eltern,

soeben (Freitag Nachmittag) hat uns ein Schreiben vom Hessischen Kultusministerium erreicht. Laut einem heutigem Beschluss des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs bleibt die Schulpflicht von Schülerinnen und Schülern der 4. Jahrgangsstufe der Grundschule in Hessen weiter ausgesetzt. Daher kann der Unterricht in der 4a und der 4b nicht wie vorgesehen am kommenden Montag, dem 27.04.2020 wieder aufgenommen werden. Das bedeutet, Sie müssen, wie vergangene Woche, am Montag das Material aus der Klassenkiste (12 – 13 Uhr) auf dem Schulhof holen und/oder erhalten Infos und Material per E-Mail von der Klassenleitung.

Wir können uns vorstellen, dass dieser plötzliche Umschwung so kurz vor Öffnung der Schule für Ihre Kinder, Sie eventuell vor Probleme (Arbeitgeber, Organisation) stellt. Das dies ärgerlich ist, können wir nachvollziehen. Wir hoffen, dass Sie alles regeln können. Falls Sie einer „systemrelevanten Arbeit“ nachgehen und eine Notbetreuung für Ihr Kind benötigen, wenden Sie sich bitte schnellstmöglich an julia.weber@kreis-bergstrasse.de . Nur wenn Sie uns alle erforderlichen Unterlagen (Antrag, Bescheinigung des Arbeitgebers) aushändigen, können wir Ihr Kind ab Montag betreuen.

Wir warten auf weitere Informationen. Wir wissen nämlich jetzt auch nicht wann es nun für welchen Jahrgang weitergeht. Wir melden uns, wie immer, schnellstmöglich bei Ihnen.


Danke für Ihr Verständnis!

Herzliche Grüße
Die Schulleitung der BGS

Verwendete Schlagwörter: , ,